ALTU RUNA

ALTU RUNA entwickelt und verwirklicht ganzheitliche Lösungen und Projekte, inspiriert von der Natur, zum Wohle des Planeten und seiner Bewohner. Unser Schwerpunkt liegt in der Erhaltung des Regenwaldes, unserer Ökosysteme und Naturtraditionen - für einen gesunden Planeten mit gesunden Menschen.

"ALTU RUNA" bezeichnet in Quechua die "Weisen Menschen", diejenigen, die aus Erfahrung und mit Weisheit zum Wohle der Menschheit und des Planeten handeln, Wissensträger für zukünftige Generationen. Diesen Menschen zu Ehren, und zur Bewahrung ihres Wissens, ist das ALTU RUNA Projekt entstanden.

Wir hatten das grosse Glück, Einigen dieser weisen Menschen zu begegnen und die grosse Ehre, von ihnen lernen zu dürfen. Die Naturtraditionen gehören zu den grössten Kulturschätzen der Welt. Ihr Reichtum an Wissen und Erfahrung hat einen unschätzbaren Wert für unser Leben und unsere Zukunft. Unsere persönlichen Erfahrungen auf dem Gebiet Umwelt, Gesundheit und Heilung haben uns verdeutlicht, dass die Menschen nicht unabhängig von ihrem Lebensraum geheilt werden können. Der Mensch und die Natur gehören zusammen und eine Unterbrechung dieser Verbindung führt zwangsläufig zu Zerstörung. Diese Verbindung wieder herzustellen, ist das Ziel des ALTU RUNA Projektes.

Wir arbeiten sowohl in Peru als auch international mit ambitionierten, teilweise ehrenamtlichen, Partnern zusammen. Alles bisher Erreichte ist das Ergebnis unermüdlicher Zusammenarbeit sowie privater Vorfinanzierung der Begründer und Freunde des visionären ALTU RUNA Projektes.

ALTU RUNA verfügt über ein professionelles Team von Agraringenieuren, Forstingenieuren, Umweltspezialisten, Permakulturspezialisten und Projektmanagern aus dem In – und Ausland zur Leitung und Durchführung der Projekte.

ALTU RUNA ist ein Umweltschutzprojekt, Bildungsprojekt und Kulturprojekt, das von der Nichtregierungsorganisation ONG ALTU RUNA in Peru geleitet wird, mit Hauptsitz in Urubamba - Cusco, Peru.


LARA  ( Jahrgang 1977 ) Präsidentin / Vorsitzende der ONG ALTU RUNA

Lara ist in Deutschland geboren und aufgewachsen, bis zum Abschluss ihres Abiturs. Daraufhin begab sie sich auf Reisen, um die Naturtraditionen der Welt zu erforschen. Sie hat verschiedene Heiler und Meister auf ihrem Weg getroffen. Nach 4 jähriger Reise begann Lara die Heilpraktiker-Ausbildung an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin, mit der Spezialisierung in Homöopathie und Naturheilkunde. Sie erhielt nach Beendigung der Ausbildung den Heilpraktikertitel vom Deutschen Gesundheitsamt, mit der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde.
Um ihr Wissen über Heilung und traditionelle Medizin zu erweitern, reiste Lara danach nach Südamerika. Wiederum hatte sie das Glück traditionellen Heilern auf ihrer Reise zu begegnen und von ihnen zu lernen. Sie lebt seit 2003 in Peru und studiert kontinuierlich die einheimischen Heilpflanzen, Heilmethoden und Traditionen. Parallel widmet sie sich dem Studium der Natur und Biosphären. Lara erkannte, dass die Menschen nicht unabhängig von ihrem Lebensraum geheilt werden können, und damit die Wichtigkeit des Schutzes und der Wiederherstellung unserer natürlichen Lebensräume. Durch ihre zahlreichen Feldforschungen und praktischen Erfahrungen ist sie zu einer Spezialistin auf dem Gebiet der Naturtraditionen, der traditionellen Heilweisen und des Umweltschutzes geworden.

AYAR   ( Jahrgang 1976 ) Stellvertretender Vorsitzender der ONG ALTU RUNA

Ayar entstammt einer traditionellen Heilerfamilie aus dem peruanischen Amazonasgebiet. Er ist der Neffe des berühmten visionären Künstlers Pablo Amaringo, bei dem er ihm Alter von 8 Jahren das Studium der Kunst, Malerei und peruanischen Kultur begann. In einem traditionellen Kontext aufgewachsen, erfuhr er danach eine jahrelange und intensive Ausbildung bei verschiedenen indigenen Meistern im peruanischen Regenwald. Sein reiches Wissen und seine praktischen Erfahrungen liessen ihn zu einem Hüter der peruanischen Tradition werden. Er ist ein Spezialist auf dem Gebiet der traditionellen Heilmethoden, Naturtraditionen und nachhaltigen Produktionsformen der Naturvölker. Ayar ist ausserdem ein begnadeter visionärer Künstler.
Ayars Anliegen ist die Erhaltung unseres Lebensraumes und die Bewahrung der jahrtausende alten Überlieferungen - für uns und unsere kommenden Generationen. Aus dieser Vision heraus hat er zusammen mit Lara das ALTU RUNA Projekt gegründet.

ONG ALTU RUNA

calle Calle Grau No. 425, Urubamba, Cusco - Peru
  0051 - 984 85 94 75
 info@alturuna.net
 Kontakt Formular
logo Copyright © 2014 - All Rights Reserved - www.alturuna.net - Altu Runa Regenwaldschutz Organisation    info@alturuna.net