ARTENSCHUTZ


Schutz der vom Aussterben bedrohten Artenvielfalt und Erhaltung der Biodiversität

Laut der Roten Liste gefährdeter Arten sind von 62.000 weltweit registrierten Pflanzen - und Tierarten rund ein Drittel vom Aussterben bedroht. Die "Rote Liste" kann jedoch nur für jene Arten gelten, die bereits entdeckt und erforscht sind. Unzählige Pflanzen und Tiere sind bis heute unentdeckt, besonders im tropischen Regenwald. Peru gehört weltweit zu den Ländern mit der größten Artenvielfalt. In nur 17 (von 247) Ländern der Erde konzentrieren sich 80% aller Tier - und Pflanzenarten. Peru zählt zu den ersten 3 Ländern dieser Auswahl.

Das Verschwinden der Arten wirkt sich auf unsere Biosphäre und auf unser tägliches Leben aus. Mit dem Artensterbens ist, über kurz oder lang, der Verlust wichtiger Ökosystemfunktionen verbunden. Die Photosyntheseleistung der Pflanzen, ihre Funktion als Klimaregulatoren, die Bestäubung und Verbreitung von Wild- und Nutzpflanzen sowie die Selbstreinigung von Fließgewässern hängt von der Biodiversität ab. Auch viele Arten mit bekannter Heilwirkung sind in ihrem Bestand bedroht.

Um unsere Artenvielfalt zu bewahren, müssen wir die Lebensräume dieser Arten schützen und nachhaltige Konzepte zum Artenschutz entwickeln. Darauf konzentrieren sich die ALTU RUNA Projekte zum Artenschutz.

Im Zentrum unseres Schutzgebietes im Amazonasregenwald soll ein Reservat für bedrohte Papageien-Arten entstehen. In unserem Botanischen Garten werden wir speziell die vom Aussterben bedrohten Arten anpflanzen und vermehren. Auf diese Weise hoffen wir zur erneuten Ausbreitung der bedrohten Arten beizutragen.

logo Copyright © 2014 - All Rights Reserved - www.alturuna.net - Artenschutz und Artenvielfalt
info@alturuna.net